Beim Bämla07 hat man eine schöne Aussicht auf Ebermannstadt.
Was recht interessant ist, ist die in der nähe gelegene Burg Feuerstein.
Das ist keine Burg aus den Mitteralter, wie man meinen könnte, sonder sie wurde im
2. Weltkrieg gebaut. Und zwar als Labor für Hochfrequenztechnik.
Die Burg diente der Tarnung.
Ich habe mal gehört, das auf Burg Feuerstein experiement mit Radartechnik gemacht wurde. In der nähe der Burg  ist noch ein Gebäude, der Lindersberg (heute Pfadfinderhaus) das als Reflektor für das Radar diente. Damit sollten auch Entfernungsmessung via Radar stattgefunden haben.
Wenn jemand mehr dazu weiß, möchte sich doch gern bei mir melden, weil im Internet findet man darüber leider nicht sehr viel.